7. Januar 2022

“The world’s most valuable resource is no longer oil, but data” – mit dieser Schlagzeile fasste der Economist in 2017 eine der bedeutendsten Veränderungen infolge der Transformation zur Informationsgesellschaft zusammen. Während das Fördern und Veredeln von Öl nur auf wenige Branchen beschränkt war, wird das Generieren von Daten und die erfolgreiche Extraktion relevanter Informationen aus diesen in nahezu jeder Branche ein entscheidender Faktor im stetigen Wettbewerb sein.

Auch mobile Arbeitsmaschinen erzeugen in unterschiedlichsten Einsatzszenarien zunehmend große Mengen an Daten. Diese Daten bleiben jedoch in der Regel ungenutzt und deren Potenzial wird somit verschenkt. Ein Verbund von Forschungseinrichtungen der RWTH Aachen University und das Center for Mobile Machinery haben zusammen der durch das BMVI geförderten Studie „Off-Highway-Twins“ untersucht, welche Daten im Arbeitsalltag mobiler Arbeitsmaschinen anfallen und wie aus diesen laufend Informationen abgeleitet werden können.

Verschiedene Ansätze sowie abzuleitende Informationen wurden im vorausgegangenen Workshop diskutiert. Im Projekt wurden hierfür zunächst Referenzfahrten mit einem Radlader zur Erzeugung nutzbarer Datensätze durchgeführt. Anschließend wurde überprüft, inwiefern die Sensordaten geeignet ausgewertet werden können und welche Anwendungsfälle sich daraus ergeben.

In diesem Workshop möchten wir nun mit Ihnen die Ergebnisse diskutierten. Wir stellen Ihnen vor, wie sich die Methoden unter Einbezug konkreter Anwendungsszenarien von Partnern aus der Wirtschaft erweitern lassen. Darüber hinaus zeigen wir, wie der Transfer in reale Anwendungen erfolgen kann, wo die gewonnenen Informationen dann ein Schlüssel zu Produktivitätssteigerungen sein können.

Die Agenda des Workshops umfasst:

  • Vorstellung des Projektes und der Zielsetzung
  • Vorstellung der Projektergebnisse
  • Offene Diskussionsrunde
  • Vorstellung des angedachten Konsortialprojektes und Möglichkeiten der Teilnahme

Der Workshop findet digital am 28.01.2022 von 10:00-12:00 Uhr statt und wird vom Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme (ifas) und dem Institut für Mensch-Maschine-Interaktion (MMI) der RWTH Aachen University in Kooperation mit dem Center for Mobile Machinery durchgeführt.

Wir freuen uns darauf, eine vertretende Person Ihrer Einrichtung im Workshop begrüßen zu dürfen. Für die Anmeldung zum Workshop füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus.

    Ihr Name*

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Ihr Unternehmen *

    Anmerkungen zum Workshop

    * Pflichtfelder

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.